Sprachtrainings in Firmen

Seit September bei "Lekkerleren": Zwei Angestellte einer Wuppertaler Schneidwarenfirma, die sich auf die Kundengespräche in den Niederlanden vorbereiten.....
Seit September bei "Lekkerleren": Zwei Angestellte einer Wuppertaler Schneidwarenfirma, die sich auf die Kundengespräche in den Niederlanden vorbereiten.....

 

Sie haben Geschäftsbeziehungen in die Niederlande? Dann sprechen Sie die Sprache Ihrer Partner! Denn erst die Sprache schafft die Verbindungen!

 

Grundlage für eine erfolgreiche Geschäftsbeziehung ist eine effektive, reibungslose Kommunikation. Der direkte Weg zu Ihren Geschäftspartnern aber führt über eine gemeinsame Sprache.

Und hier bedeutet Entgegenkommen mehr als ein schlichter Akt der Höflichkeit: Indem Sie sich Ihrem niederländischen Geschäftspartner in seiner Muttersprache annähern, beweisen Sie Ihre Wertschätzung und schaffen die Voraussetzung für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit.

 

Formal und inhaltlich abgestimmt auf Ihren individuellen Bedarf, biete ich Ihnen Niederländisch im Einzeltraining oder Gruppenunterricht. Seien es Themenbereiche wie Wirtschaft, Technik oder nur das eloquente Gespräch zwischendurch: Ich vermittle Ihren Mitarbeitern das erforderliche Sprachvermögen – anwendungsbezogen, effizient und mit Freude am Lernprozess.

 

Auf diese Weise wird Ihr Unternehmen fit für den Geschäftskontakt ins Nachbarland. Ihre Verhandlungsgespräche werden zielführend, denn Sie vermeiden Bedeutungsverluste und setzen stattdessen auf Präzision. Kurz: Sie sprechen Niederländisch und verschaffen sich einen Vorsprung durch Sprachkompetenz!

 

 

Ein idealtypischer Unterrichtsaufbau, der entsprechend Ihren Anforderungen variiert werden kann:

 

Im anfänglichen Basismodul à 10 Unterrichtsstunden werden die ersten Grundlagen der niederländischen Sprache vermittelt:

 

Inhalte:

 

  • Begrüßung/einander vorstellen
  • formelle/informelle Umgangsformen (Unterschiede und Gemeinsamkeiten)
  • erste Dialoge führen, Restaurantbesuche, Hotelbuchungen
  • das Zuhören und die Aussprache trainieren

 

 

Im Folgemodul werden die ersten Kenntnisse vertieft. Ziel soll es sein, mit soliden Grundkenntnissen einführende Geschäftsgespräche führen zu können.

 

Inhalte:

 

  • Aussprache anhand von Übungen vertiefen und trainieren
  • Klangliche Gemeinsamkeiten und Unterschiede erlernen
  • Wortschatz erweitern und verbessern
  • Lese- und Schreibtraining
  • Telefonate üben, E-Mails schreiben
  • Verkaufs- und Alltagssituationen trainieren
  • Redewendungen kennenlernen
  • Initiative im Gespräch übernehmen
  • Standpunkte vertreten/Argumentieren
  • Dialoge mit Geschäftspartnern/Verhandlungen führen

Annett Fobbe

Mirker Straße 51

42105 Wuppertal

Tel.: 01573-4214215

 

www.annett-fobbe.de

annett.fobbe@t-online.de